Wie wählt man den richtigen Pfeil

Vor allem, wenn es darum geht, welches Gewicht und welcher Stil von Darts gewählt wird, gibt es keine falsche Antwort. Die einzige Sache, die Sie im Auge behalten sollten, ist, nicht viel Geld für Ihre ersten Darts auszugeben. Letztendlich kommt es darauf an, was Sie am wohlsten fühlen, wenn Sie an der Linie sind. Hier sind ein paar Richtlinien, die Sie überprüfen sollten:

Übersicht der Darttypen. Es gibt viele verschiedene Darts zur Auswahl: Holzpfeile, Messingpfeile, Nickel- / Silberpfeile und Wolframpfeile.

Der beliebteste Dart für Dart-League-Werfer ist der Wolfram-Dart, da ein Wolfram-Dart mit hoher Dichte dem Verschleiß widersteht und ein kleineres Fass erzeugt, das dichtere Gruppierungen von Darts ermöglicht. Messing- und Nickel- / Silberpfeile sind billiger und werden aus weicheren Metallpfeilen hergestellt, was bedeutet, dass die Rändelung schnell von Hautölen, Reibung und Kontakt mit anderen Pfeilen abgenutzt werden kann. Achten Sie beim Kauf von Wolfram-Darts auf die Verpackung, da der Wolframanteil für die Qualität des Darts sehr wichtig ist. Je höher der Prozentsatz ist, desto besser und teurer ist der Pfeil. Der Hauptvorteil eines hochwertigen Wolfram-Darts besteht darin, dass der Lauf kleiner wird, sodass Sie in der Lage sind, engere Dartgruppen zu werfen, um Abpralleffekte zu minimieren.

Probieren Sie mehrere Pfeilgewichte aus. Sie schulden sich selbst, um die verschiedenen verfügbaren Optionen auszuprobieren. Dart-Fässer sind in Gewichten von 12 Gramm bis 50 Gramm erhältlich. Es ist selten zu sehen, wie jemand mit einem Dartfaß schwerer als 30 Gramm wirft, aber die meisten Dart-Organisationen erlauben Darts bis zu 50 Gramm. Besuchen Sie Ihren örtlichen Dart Store und werfen Sie in jeder Gewichtsklasse den gleichen Dart-Barrel-Stil. Die Geschwindigkeit, in der Sie das Abwurfrohr werfen, hilft dabei, das Gewicht zu bestimmen. Je leichter der Pfeil, desto schwieriger / schneller müssen Sie ihn werfen. Die Position des Gewichts auf dem Pfeil ist ebenfalls wichtig. Einige Darts sind in Richtung der Vorderseite des Darts schwerer (Frontloader) und andere sind rückgewichtet. Probieren Sie alle aus und Sie werden ein Gefühl dafür entwickeln, was für Sie und Ihren Wurfstil am besten funktioniert.

Probieren Sie die verschiedenen Shafts aus. Die wichtigsten Faktoren, die beim Kauf von Dartschäften, auch Dartschäfte genannt, zu berücksichtigen sind, sind Länge und Gewicht. Das Wichtige ist hier das Gleichgewicht. Sie müssen darauf achten, dass Ihre Stiele im Verhältnis zur Länge und zum Gewicht Ihrer Dart-Fässer nicht zu lang oder zu schwer sind. Das Material, aus dem die Stiele hergestellt werden, ist ebenfalls eine Überlegung wert. Kunststoffstiele sind aufgrund ihrer relativ geringen Kosten und ihres geringen Gewichts die übliche Wahl. Es ist jedoch einen Versuch wert, Aluminiumschäfte auszuprobieren, da diese leicht sind, aber den zusätzlichen Vorteil zusätzlicher Steifigkeit haben. Sie biegen sich also nicht, wenn Sie mit ihnen werfen. Ein Nachteil ist, dass sie sich oft locker arbeiten. Um dies zu überwinden, fügen Sie einfach einen Gummi-O-Ring in den Gewindeabschnitt der Welle ein.

Probieren Sie die verschiedenen Dart-Fassgriffe aus. Im nächsten Schritt probieren Sie verschiedene Griffgriffe aus, die in dem von Ihnen gewählten Gewicht verfügbar sind. Einige Dart-Fässer sind stark gerändelt und andere sind glatt. Je schwerer die Rändelung, desto einfacher ist es, den Dart-Lauf zu fassen. Bei extrem starker Rändelung können sich jedoch Darts an den Fingern festsetzen und Ihre Genauigkeit beeinträchtigen. Für den typischen Dartspieler gibt es mehr als ein Dart-Fass, das funktioniert. Stellen Sie einfach sicher, dass Sie sich für das Beste entscheiden und mit dem Dart-Barrel laufen.

Probieren Sie verschiedene Flüge aus. Bei der Suche nach Dartflügen sollten Sie vor allem die Form, das Gewicht und die Steifigkeit berücksichtigen. Flüge gibt es in vielen verschiedenen Formen und Materialien. Auch hier müssen Sie die Flüge auswählen, die Ihr Fass und die Stiele ausgleichen. Wenn die Flüge zu schwer sind, werden Ihre Darts aus dem Gleichgewicht gebracht.

Anfrage & Feedback